Vergangene Erlebnisse


gesang verbindet

Gießen (pm). »Arion im Doppelpack« hieß es am Samstag in der evangelischen Kirche in Kleinlinden. Der Männerchor Arion Gießen eröffnete unter der Leitung von Markus Schopf das Konzert mit dem Lied: »Wohl denen, die da wandeln«. Es folgten »Heilig heilig« sowie »Und das Herz wird ganz weit« und endete mit »Every Time I Feel the Spirit«. Durch das Programm führte mit bekannter Leichtigkeit und viel Humor der erste Vorsitzende Frank Mohr.

 

Den zweiten Teil bestritt der gemischte Chor Arion aus Glesien/Leipzig unter der Leitung von Thomas Holfeld. Ihr Repertoire war sehr vielfältig, reichte von »Have a nice day« über »Bruder Jakob« zu »Lauf Jäger lauf«. Im Anschluss trat noch einmal der gastgebende Chor Arion Gießen mit einigen Liedern auf. Der Eintritt zum Kirchenkonzert war frei. Es wurde aber um eine Spende für die Kinderdiabetes-Station in der Uniklinik gebeten.

 

Die beiden Vereine sind seit 2015 befreundet und besuchen sich gegenseitig. Im nächsten Jahr ist der Männerchor Arion Gießen zum Chorfestival nach Glesien eingeladen. Man war sich einig, dass der musikalische Abend ein Genuss für die Ohren war und zum Abschluss traf man sich noch im Gasthaus Ritter.

(Text und Bild: Gießener Allgemeine vom 26.06.2018)

 


weißbierfest an fronleichnam

Unser Weißbierfest fand auch in diesem Jahr in gewohnter Manier statt. Trotz hochsommerlichen Wetters mit Unwettergefahr fanden wiederum zahlreiche Besucher den Weg auf den Grillplatz. Neben dem frischen kühlen Weißbier vom Fass und dem hervorragenden Kuchenbuffet gestiftet von den Arion-Frauen und Männern
servierte unser Vereinsmetzger Werner Spaar deftiges Essen wie knusprige Grillhaxen, Schnitzel, Spießbraten und Co ..

Wir Danken all unseren fleißigen Helfern, welche wieder einmal zum gelingen des Festes beitrugen.


bundeswertungssingen in Watzenborn-Steinberg

Zum Bundeswertungssingen im April hatten die Arion Sänger das "Ergo bibamus" sowie "Und das Herz wird ganz weit" vorbereitet.

Als Wertungsrichter fungierte Jan Schumacher. Unser Auftritt war schließlich in allen Teilen mehr als gelungen. Das Publikum im voll besetzten Saal der Volkshalle Watzenborn-Steinberg zollte uns reichlich Applaus und auch Jan Schumacher bescheinigte uns einen sehr gelungenen Auftritt.

Ebenso lobte er die Auswahl der Lieder und unsere Bühnenpräsenz.


Faszination Chormusik

Am 17. März hatte der Arion zahlreiche befreundete Chöre zu einem Freundschaftstreffen unter dem Motto "Faszination Chormusik" ins Bürgerhaus Kleinlinden eingeladen. Jeder Chor hatte die Möglichkeit, sich für ca. 15 Minuten musikalisch zu präsentieren. Es wurde ein abwechslungsreicher und chorisch hochstehender Abend,
an dem auch die Geselligkeit nicht zu kurz kam. Wir bedanken uns herzlich für ihre Teilnahme bei den Chören:
- Eintracht Kleinlinden
- Intermezzo Kleinlinden
- Männerchor Liederkranz Leihgestern
- Frauenchor Liederkranz Leihgestern
- Vocal Sound Dutenhofen
- Männerchor Einheit Allendorfl Lahn
- Germania Großen-linden
- Man(n) singt Langgöns

 


Jahreshauptversammlung und Schlachtessen

 

In gewohnter Weise fand am 26.01.2018 unsere Jahreshauptversammlung im Feuerwehrgerätehaus statt.

 

Da in diesem Jahr keine Wahlen erforderlich waren, konnte recht zügig die Tagesordnung abgearbeitet werden. Als Höhepunkt der Versammlung wurde Karl-Heinz Pringal für seine langjährige Vorstandsarbeit gedankt und in den Ehrenvorstand aufgenommen. Überpünktlich ging es dann mit dem Schlachtessen weiter. Als Ehrengäste konnten wir unser Mitglied Thomas Holfeld und seine Frau Katja aus Leipzig begrüßen.

 



Neujahrswanderung

 

Auch in diesem Jahr fand eine zünftige Neujahrswanderung statt. Thomas Weller und Manfred Nietzel hatten als Ziel das Gasthaus „Zur Krone“ in Münchholzhausen ausgewählt und Plätze reserviert. Hierfür herzlichen Dank! Bei guter Küche wurde eine ordentliche Grundlage gelegt und auch eine Kleinigkeit getrunken.

 


Herbstwanderung der aktiven Sänger mit Partnerinnen am 05.11.2017 nach Leihgestern zum Landgasthof "Zum Löwen" beim Philipp

Über 50 Personen waren der Einladung des Vorstandes gefolgt und füllten an diesem regnerischen Novembertag den festlich geschmückten Saal des Landgasthofes "Zum Löwen" in Leihgestern. In gemütlicher Runde wurde sich zunächst bei einem sehr guten Mittagessen gestärkt. Zum offiziellen Teil begrüßte der 1. Vorsitzende Frank Mohr alle Teilnehmer und ganz besonders die Abordnung des GV Liederkranz aus Friedlos, welche ihren Sänger und unser Ehrenmitglied Werner Schimmel nach Leihgestern chauffiert hatten.

Mit den Liedern "Vorspruch" und "Morgen marschieren wir" eröffnete unser Männerchor dann die kleine Feierstunde zur Ehrung verdienter Mitglieder. Für 30 Jahre passive Mitgliedschaft zeichnete der 1. Vorsitzende das Mitglied Gerhard Volk mit der silbernen Ehrennadel des Vereins aus. Der aktive Sänger Kurt Zörb wurde danach für 65 Jahre Mitgliedschaft im Verein mit einem Präsent geehrt. Werner Schimmel wurde schließlich für 70 Jahre Mitgliedschaft im Verein mit einem Präsent gedankt. Der 1. Vorsitzende blickte während der Ehrungen zurück in die Vereinsjahre 1987, 1952 und 1947 und fand dankende Worte für die Jubilare.

Der Männerchor beschloss die Feierstunde mit "Und das Herz wird ganz weit", "Weit weit weg" und dem "Trinklied" von Franz Schubert.

Nach dem gemeinsamen Kaffeetrinken wurde noch lange zusammen gefeiert und den Klängen der steirischen Harmonika unseres Chorleiters Markus Schopf gelauscht.


Ergreifendes Konzerterlebnis                             22.10.2017

Professor Stefan Wudy suchte nach Worten. »Es war so ›inwandig‹!« beschrieb er das Konzert des Männergesangvereins »Arion«. Aus dem Bayerischen übersetzt, mag das mit »ergreifend« erklärt sein. Professor Wudy war Ehrengast beim Konzert des »Arion«. Der von ihm geleiteten Abteilung für Kinder- und Jugenddiabetologie am Uniklinikum Gießen (Station Koeppe) soll der Erlös des Abends zufließen. Neben dem »Arion« (Leitung Markus Schopf) waren Ingi Fett und der Posaunenchor Kirchberg (Leitung Steffen Laucht) zu hören.

»Und das Herz wird ganz weit« stand als Titel über dem Benefizkonzert am Samstagabend in der evangelischen Kirche. Das gleichnamige Lied stammt aus Österreich, genauer gesagt aus Kärnten. Dort gibt es eine, wie »Arion«-Vorsitzender Frank Mohr hervorhob, blühende Chorlandschaft. Die Kleinlindener Sänger hatten das Lied im Internet entdeckt und mit leicht hessischem Einschlag geübt. Es beschreibt das Gefühl, von einem hohen Berg hinab ins Tal zu schauen. »Wenn’s hier oben schon so schön ist, wieviel schöner muss es dann erst im Himmel sein?«, ist die im Liedtext gestellte Frage. Mit Hubert von Goiserns »Weit, weit weg« blieb man noch einen Moment in Österreich.

Von Goisern und Cohen

Beim »Jägerchor« aus dem »Freischütz« musizierten »Arion« und Posaunenchor gemeinsam – eine Klangfülle, die einen zufällig Vorübergehenden auch jenseits der Kirchenmauern zum Verweilen gebracht haben mag. Im Kirchenschiff selbst fehlten eigentlich nur die Bravo-Rufe, um die Begeisterung des Publikums zum Ausdruck zu bringen. Wippende Füße sah man beim »Colonel Bogey March«, besser als »River Kwai Marsch« bekannt. Von einem »Gänsehauterlebnis« sprach eine Zuhörerin schon zu Beginn des Konzerts. Der Posaunenchor hatte es mit der Choralphantasie »Lobe den Herren« von der Empore aus eröffnet. Der »Arion« befand »Alle Tage ist kein Sonntag« – ein Schlager aus den 1930er-Jahrenn.

Frank Mohr wünschte sich, dass mit den am Samstag erhaltenen Spenden für die Patienten der Kinder- und Jugenddiabetologie ein bisschen Sonntag geschaffen werden könne. Ingi Fett hoffte auf »Gold von den Sternen«. Vor allem ihr »Halleluja« von Leonard Cohen fand große Resonanz im Publikum. Der »Arion« schloss mit »Every time I feel the spirit« und leitete über zur Fortsetzung im Gemeindehaus. Dort luden die Sänger zu einem Weinfest mit Gesang.



Weissbierfest '15


Auch im Jahre 2015 war das Weissbierfest ein voller Erfolg. Gemeinsam gut speisen und zusammen sitzen. 


Steckenmarsch


Bei schönstem Winterwetter haben wir unseren Steckenmarsch 2014 gemacht. 


Weihnachtskonzert


Ein lokaler Auftritt in unserer alten kleinlindener Kirche am 22.12.13 


Wandern


Unser Wanderausflug 2013. Gemeinsam singen und wandern. 


Weisbierfest '13


Eines der schönsten Feste der letzten Jahre. Wir beim Weisbierfest. Nicht nur singen sondern auch anpacken und feiern, das ist unser Vereinsleben.

 

 

"Bilder sprechen mehr als tausend Worte"


Jahreshauptversammlung 2013


Der neue Vorstand für die Amtszeit 2013-2015

 

(v.l.n.r.) Hans-Georg Köhler, Hartmut Kraft, Thomas Volkmann, Manfred  Nietzel, Steffen Wenkel, Thomas Weller, Dieter Ufer, Frank Mohr

 

Bestätigt wurden Frank Mohr als 1. Vorsitzender uind Thomas Weller als 2. Vorsitzender. Ebenfalls zum 2. Vorsitzenden wurde Steffen Wenkel gewählt. 1. Rechner bleibt Thomas Volkmann, 2. Rechner wird Hans Georg Köhler. Hartmut Kraft wurde zum 1. Schriftführer  ernannt und Manfred Nietzel zu dessen Stellvertreter. Der Internetauftritt wird weiterhin  von Martin Lenz gepflegt. 

Als Beisitzer wurde Heinz Weller, Karl Heinz Pringal und Dieter Ufer gewählt. 

Die Notenwarte mit Mathias Klein und Hubert Will wurden im Amt bestätigt.

 


Ehrenabend


Erster Vorsitzender Frank Mohr ehrt Hans-Dieter Jung (links) für 50 Jahre Mitgliedschaft im MGV “Arion” Kleinlinden e.V., heute Arion Männerchor Gießen.

 


Backhausfest


Wie für unseren Verein typisch, haben wir am 12.08.2012 gemeinsam unser Backhausfest gefeiert. 

Der Männerchor und seine Sympathisanten haben in geselliger Atmosphäre das Beisammensein genossen.


Kontakt

 

arion.giessen@gmail.com

 

Frank Mohr

Hügelstr. 27

35398 Gießen

0162-6633766

 


webdesign by

 

Sebastian Heye

wecanfuture@gmail.com

Proben

Di.                              20:30 - 22:00  

Wo?

Bürgerhaus Kleinlinden Gießen